banner_ruerup-fondssparplan_de1

  Rürup-Angebot

Startseite
Rabattanfrage
Anträge, Broschüren
DWS BasisRente Premium
 Kapitalanlage
 Garantien
 Ansparphase
 Auszahlungsphase
 Ablaufstabilisator
 Kostenstruktur
 FAQ zur BasisRente
Betreuerwechsel
Anbieterwechsel
Was ist die Rürup-Rente?
Rürup-Fondssparpläne

  Altersvorsorge-Wissen

3-Schichten-Modell
Rürup-ABC
Fachwissen-Lexikon

  Service

Bonusprogramme
Pressestimmen
100% Rabatt bei Fonds
Riester mit Rabatt
Versicherungsvergleiche
kostenloses Girokonto
günstige Ratenkredite

  Kontakt

Kontakt
Wir über uns
Impressum
AGB
Linktausch

DWS BasisRente Premium
Rürup-Fondssparplan

basisrenteschwein

  Rürup-Fondssparplan: Die DWS BasisRente Premium

Die DWS BasisRente Premium ist ein zertifizierter Rürup-Fondssparplan (Basis-Rente-Fondssparplan) der renommierten Fondsgesellschaft DWS Investments. Sie erhalten die DWS BasisRente Premium bei uns mit attraktiven Sonderkonditionen. Gerne teilen wir Ihnen diese mit: Rabattanfrage.

Die DWS BasisRente Premium investiert das Kapital des Rürup-Sparers nach einem finanzmathematischen Modell. Dabei werden die Sparbeträge bzw. das Guthaben in einen Aktien-Dachfonds (Wertsteigerungskomponente) und/oder verschiedene Rentenfonds (Kapitalerhaltungskomponente) angelegt.
Je nach verbleibender Restlaufzeit und aktuellem Marktumfeld wird entsprechend des finanzmathematischen Modells die Fondsauswahl festgelegt. So kann die Fondsgesellschaft DWS die jeweiligen Marktentwicklungen für die Erwirtschaftung einer guten Rendite nutzen und in schwierigen Marktphasen eine Absicherung der Kapitalanlage erreichen. Dies geschieht automatisch, ohne dass der Rürup-Sparer sich darum kümmern muss. Der Rürup-Sparer kann jedoch ab dem 55. Lebensjahr die Option einer Höchststandssicherung wahrnehmen. Zusätzlich hat der Sparer noch die Möglichkeit für eine weitere Einflussnahme auf seinen Vertrag: Er kann, wenn er es möchte, in dem Zeitraum ab 10 Jahre vor Rentenbeginn einen Ablaufstabilisator aktivieren. Dieser bewirkt, dass zusätzlich zu den anderen Umschichtungs-Maßnahmen innerhalb der Wertsteigerungskomponente (zunächst bestehend vor allem aus Aktienfonds) eine schrittweise Umschichtung von Aktienfonds zu Rentenfonds stattfindet.
Weitere Informationen zur Fondsanlage finden Sie auch auf der Seite Fondsanlage bei der DWS-Rürup-Rente.

Die DWS BasisRente Premium nutzt die erfolgreichen Eigenschaften der DWS RiesterRente Premium unter Berücksichtigung der Anforderungen an eine Rürup-Rente/Basis-Rente. Antworten auf häufige Fragen zur DWS Basis Rente Premium finden Sie auf der Seite FAQ zur DWS BasisRente Premium.

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

  Die Produkteigenschaften der DWS BasisRente Premium

Ausgestaltung

Für jeden Kunden der DWS BasisRente Premium wird die Fondsanlage individuell gemanagt und v.a. die Aktienquote individuell nach Marktlage und Restlaufzeit festgelegt. Die DWS bündelt die Fondsanlage vor allem in den beiden Komponenten Wertsteigerungskomponente (v.a. Aktienfonds) und Kapitalerhaltungskomponente (v.a. Rentenfonds).
Zusätzlich erhält der Kunde eine “Sparbeitragsgarantie”: Zum Beginn der Rentenphase garantiert die DWS als zur Verfügung stehendes Kapital mindestens die eingezahlten Beiträge (abzgl. der Abschluss- und Vertriebskosten).

Mindestalter,
Höchsteintrittsalter

Ein Vertragsabschluss ist möglich vom 15. Lebensjahr bis zum 82. Lebensjahr (Alter bei Vertragsbeginn).

Mindestlaufzeit

Der Vertrag muss eine Ansparzeit (Laufzeit bis zum Rentenbeginn) von mindestens 2 Jahren vorsehen.

Rentenbeginn, Rentenzahlweise

Der Rentenbeginn darf zwischen dem 60 und 85. Lebensjahr liegen. Die Rente wird in Form einer lebenslangen Leibrente gezahlt. Der Anleger hat die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, welche Rentenversicherung bei welchem Anbieter hierfür verwendet werden soll und kann somit auch die Ausgestaltung der Rentenversicherung (Rententarif) mitbestimmen. Details zur Rentenauszahlung finden Sie auf der Seite Auszahlungsphase.

Kapitalverwendung im Todesfall vor Rentenbeginn

Übertragung des Kapitals auf Vertrag des Ehegatten bzw. lebenslange Leibrente für den Ehegatten (Witwenrente)
oder Waisenrente (falls kein bezugsberechtigter Ehegatte existiert) für Kinder (Zeitrente bis zum 18. Lebensjahr bzw. bei Berufsausbildung bis maximal zum 25. Lebensjahr).

Kapitalverwendung im Todesfall in der Rentenphase

Dies ist abhängig vom gewählten Rententarif und kann von Ihnen vor Rentenbeginn durch die Wahl der Rentenversicherung mitbestimmt werden.

Einzahlungs-
Möglichkeiten

Einzahlungen nur per Lastschrift (nicht per Überweisung) möglich.
Zahlungsrhythmus: monatlich, viertel-, halbjährlich oder jährlich. Sondereinzahlungen (ab 500 € je Zuzahlung) sind jederzeit möglich.

Mindestbeitrag, Höchstbeitrag

Mindestbeitrag 25 € pro Monat (umgerechnet 300 € pro Jahr). Bei Einmalzahlung müssen mindestens 2.500 € eingezahlt werden. Spätere Zuzahlungen können ab 500 € je Zuzahlung erfolgen.
Der Höchstbeitrag beträgt 20.000 € pro Jahr bzw. bei zusammen veranlagten Ehepaaren 40.000 € pro Jahr.

Flexibilität bei der Einzahlung

Änderungen der Beitragszahlung (Erhöhungen, Verringerungen, Ruhen der Beitragszahlung) der laufenden Beiträge sind jederzeit rechtzeitig zum Zahlungstermin möglich. Zuzahlungen (Sonderzahlungen) per Lastschrift möglich (schriftlich der DWS mitteilen und die DWS bucht den Betrag dann ab). Zuzahlungen sind jederzeit möglich (Jahres-Höchstbeitrag beachten!).
Die Beitragsgarantie gilt natürlich auch für alle Sonderzahlungen.

Anbieterwechsel

Ein Anbieterwechsel ist möglich. Die Übertragung von Kapital in die DWS BasisRente Premium wird ohne Berechnung von Gebühren vollzogen. Es fallen für das zu übertragene Kapital auch keine Abschlusskosten oder Ausgabeaufschläge an.

Betreuerwechsel

Wenn Sie bereits eine DWS BasisRente Premium besitzen und nun für alle weiteren Einzahlungen von unseren Sonderkonditionen profitieren möchten, dann nehmen Sie einfach einen Betreuerwechsel zu uns vor.

Fondsanlage

Anlage in einen Dachfonds (mit Aktien oder Aktienfonds und anderen chancenreichen Wertpapieren) und verschiedene Rentenfonds bei fallenden Kursen.
Anlage und Umschichtung des Rürup-Guthabens gemäß eines finanzmathematischen Modells entsprechend der Marktlage und der individuellen Restlaufzeit des Vertrages. Informationen hierzu weiter unten.
Weitere Informationen zu den Fonds und zu den Umschichtungen anhand des finanzmathematischen Modells finden Sie auf den Seiten Details zur Ausgestaltung der Ansparphase und Kapitalanlage der Rürup-Rente.

Abschlusskosten

Die Abschlusskosten betragen 5 % auf alle Einzahlungen und werden ratierlich berechnet. Das bedeutet, dass bei jeder Einzahlung (Ausnahme: Anbieterwechsel) 5 % als Abschluss- und Vertriebskosten berechnet werden.

Bei uns erhalten Sie attraktive Sonderkonditionen. Fordern Sie bei uns Informationen zu den Sonderkonditionen an.

jährliche Gebühren

15,40 Euro jährliche Gebühren, zzgl. Verwaltungsgebühren der Fonds
(Verwaltungsgebühren werden dem Fondsvolumen entnommen). In der Rentenphase fällt eine jährliche Service-Gebühr in Höhe von 18 Euro an.

Garantien

Beitragsgarantie: Die DWS garantiert, dass zum Ende der Ansparphase mindestens die eingezahlten Beiträge abzüglich der Abschluss- und Vertriebskosten (5 % der Beiträge) zur Verfügung stehen.

Zusätzlich: Durch Wahl der monatlichen Höchststandssicherung kann der Rürup-Anleger einmal erreichte Höchststände ab dem 55. Lebensjahr sichern. Details zur Höchststandssicherung und der Beitragsgarantie finden Sie auf der Seite Garantien und Höchststandssicherung.

Ablaufmanagement

Rechtzeitig vor Rentenbeginn schrittweise Umschichtung in Rentenfonds (Kapitalerhaltungskomponente). Das finanzmathematische Modell berechnet individuell für jeden Anleger entsprechend der Restlaufzeit und aktuellen Marktlage den jeweiligen Ablauf.

Ablaufstabilisator

Mit dem Ablaufstabilisator können Sie ab 10 Jahren vor Rentenbeginn das Risiko von Wertschwankungen weiter reduzieren. Frühestens ab 10 Jahre vor Rentenbeginn können Sie sich jederzeit für die Aktivierung des Ablaufstabilisators entscheiden und dadurch erreichen, dass innerhalb der Wertsteigerungskomponente  eine schrittweise Umschichtung von schwankungsanfälligeren zu schwankungsärmeren Fonds stattfindet.
Details zum Ablaufstabilisator finden Sie auf der Seite Ablaufstabilisator.

Auszahlungsphase

lebenslange Rentenzahlung i.d.R. durch eine Rentenversicherung.
Weitere Informationen zur Auszahlungsphase finden Sie auf der Seite Auszahlungsphase.

Zertifizierung

Selbstverständlich erfüllt die DWS BasisRente Premium alle gesetzlichen Anforderungen, die an die Rürup-Renten gestellt werden und wurde unter der Zertifizierungsnummer 04520 zertifiziert.

Weitere Informationen zur DWS BasisRente Premium finden Sie auch auf der Seite FAQs zur DWS BasisRente Premium. Sie erhalten die DWS BasisRente Premium bei uns mit attraktiven Sonderkonditionen. Gerne teilen wir Ihnen diese mit: Rabattanfrage.

  Angebots-Rechner, Formulare zur DWS BasisRente Premium

Berechnen Sie sich ein individuelles Angebot zur DWS BasisRente Premium:

BlattStift Link zum Angebots-Rechner

Unseren Bonus erhalten Sie zusätzlich. Dieser ist im Angebotsrechner nicht berücksichtigt.

Antragsformulare und Broschüren finden Sie unter: Anträge und Broschüren.

  Vertragsverlauf der DWS BasisRente Premium

Der Vertragsverlauf der DWS BasisRente Premium besteht aus zwei Phasen: Ansparphase und Rentenphase. Dabei ist der Sparer sehr flexibel bei der Ausgestaltung. Im Alter von 15 bis 82 kann der Vertrag begonnen werden und die Mindestspardauer beträgt 2 Jahre, während der Renteneintritt aus gesetzlichen Gründen frühestens mit Vollendung des 60. Lebensjahres und aus produkttechnischen Gründen spätestens mit dem 85. Lebensjahr erfolgen darf. Nachfolgend finden Sie ein paar genauere Hinweise zu den beiden Phasen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten  Details zur Ausgestaltung der Ansparphase, Auszahlungsphase bzw. Rentenphase und Kapitalanlage der Rürup-Rente

  Kapitalanlage bei der Rürup-Rente der DWS

Die Aufteilung Ihrer Sparbeiträge und die Umschichtung zwischen den beiden Kapitalanlagen

  • Wertsteigerungskomponente (Dachfonds mit Aktien, Aktienfonds und anderen Wertpapieren mit hohem Ertragspotenzial)
  • Kapitalerhaltungskomponente (Rentenfonds)

wird börsentäglich überprüft und ggf. umgeschichtet. Dabei wird ein finanzmathematisches Modell (dynamisches Wertsicherungssystem, genannt CPPI Constant Proportion Portfolio Insurance) angewandt, das z.B. die Restlaufzeit des Vertrages und aktuelle Marktentwicklungen berücksichtigt.

Die Kapitalanlage innerhalb der Wertsteigerungskomponente findet normal in dem DWS Vorsorge Dachfonds statt, welcher vorwiegend chancenreichere und risikoreichere Aktienfonds enthält. Im Rahmen des Ablaufstabilisators besteht die Möglichkeit, innerhalb dieser Komponente in risikoärmere Fonds umzuschichten.
Innerhalb der Kapitalerhaltungskomponente werden vorwiegend Rentenfonds verwendet.

Weitere Informationen zu den Fonds und zu den Umschichtungen anhand des finanzmathematischen Modells finden Sie auf der Seite Kapitalanlage der DWS BasisRente Premium.

Weitere Informationen zur DWS BasisRente Premium finden Sie auch auf der Seite FAQs zur DWS BasisRente Premium.

  Garantie und Höchsstandssicherung bei der Rürup-Rente der DWS

Die DWS bietet für die DWS BasisRente Premium zwei Formen von Garantien:

Sparbeitragsgarantie:

    Für jeden DWS BasisRente Premium-Vertrag garantiert die DWS, dass zum Ende der Ansparphase mindestens die eingezahlten “Sparbeiträge”, d.h. die eingezahlten Beiträge abzüglich der Abschluss- und Vertriebskosten, zur Verfügung stehen.

Höchststandssicherung:

    Zusätzlich zur Beitragsgarantie, dem Ablaufstabilisator und zusätzlich zu den bereits beschriebenen regulären Kapitalumschichtungen im Rahmen des finanzmathematischen Modells kann die DWS Rente Premium ab dem 55. Lebensjahr um eine weitere Kapitalsicherung ergänzt werden: Die monatliche Höchststandssicherung. Diese Option kann der Rürup-Sparer wählen(muss aber nicht).

Details zur diesen Garantien finden Sie auf der Seite Garantien und Option der Höchststandssicherung.

  Kostenstruktur bei der DWS BasisRente Premium

Die Höhe der Abschlusskosten beträgt 5 % der eingezahlten Beiträge. Bei jeder Einzahlung werden diese dementsprechend (wie bei Ausgabeaufschlägen) als Abschluss- und Vertriebskosten vom Einzahlungsbetrag abgezogen. Der restliche Sparbetrag fließt dann entsprechend der aktuellen Fondsaufteilung in den Vertrag.
Im Gegensatz zu vielen Rentenversicherungen werden die gesamten Abschluss- und Vertriebskosten hier also nicht auf die ersten Jahre vorgezogen, sondern auf die gesamte Laufzeit verteilt. Ein Rendite-Nachteil durch vorgezogene Belastung von Abschlusskosten für spätere Beiträge findet hier also nicht statt.

Sie erhalten bei uns attraktive Sonderkonditionen. Nähere Informationen auf Anfrage: Bonus-Konditionen-Anfrage.

Details zu den Kosten finden Sie in den Besonderen Bedingungen zur DWS BasisRente Premium in unserem Antragspaket.

Zusätzlich fallen jährliche Depotgebühren in Höhe von derzeit 15,40 € und innerhalb der Fonds eine Kostenpauschale (ähnlich der bei Fonds üblichen Verwaltungskosten) an. Bei der DWS BasisRente Premium beträgt diese Kostenpauschale maximal 1,5% p.a. Beim Dachfonds-Konzept werden die Kosten der Einzelfonds mit den Kosten des Dachfonds verrechnet und insgesamt auf maximal 1,5% begrenzt. So kann es nicht passieren, dass die Verwaltungskosten der einzelnen Fonds innerhalb des Dachfonds diesen Wert übersteigen. In der Rentenphase fällt eine jährliche Service-Gebühr in Höhe von 18 Euro an.

Sie erhalten bei uns einen attraktiven Neukunden-Bonus (“Sonderkonditionen”). Nähere Informationen auf Anfrage: Rabatt-Anfrage

  Online-Zugang zur DWS BasisRente Premium

Jeder Kunde hat die Möglichkeit, sich über einen Online-Zugang zu seinem Vertrag tagesaktuell Informationen über die Fondsanlage in seinem Rürup-Vertrag anzuschauen. In diesem Online-Zugang kann man u.a. die Umsätze des Vertrages einsehen und die Umschichtungen, die durch das finanzmathematische Modell der DWS Basis Rente Premium vorgenommen werden, nachvollziehen. Kunden, die diesen Service der DWS nicht nutzen bzw. diesen länger als 6 Monate nicht genutzt haben, erhalten halbjährlich kostenlos einen Kontoauszug in Papierform zugesandt.

  So eröffnen Sie die DWS BasisRente Premium

  • Nachfolgend finden Sie die Eröffnungsunterlagen für den Rürup-Fondssparplan bei uns.
    Eröffnungsunterlagen DWS BasisRente Premium
  • Anbieterwechsel: Wenn Sie bereits einen Rürup-Vertrag bei einem anderen Anbieter besitzen: Beantragen Sie einfach bei uns einen neuen Rürup-Fondssparplan DWS BasisRente Premium. Beauftragen Sie anschließend mit einem formlosen Brief die DWS, das Vertragsguthaben Ihres alten Rürup-Vertrages einzuziehen. Bitte beachten Sie, dass Sie der DWS in diesem Brief die Vertragsnummer und den Anbieter Ihres alten Rürup-Vertrages mitteilen. Details und Formulare dazu finden Sie auf der Seite Anbieterwechsel.
  • Betreuerwechsel: Wenn Sie bereits eine DWS BasisRente Premium besitzen und nun von unseren attraktiven Sonderkonditionen profitieren möchten, dann nehmen Sie einfach einen Betreuerwechsel vor. Weitere Informationen und die notwendigen Formulare hierfür finden Sie auf der Seite Betreuerwechsel.
     

Die Höhe der Sonderkonditionen teilen wir Ihnen  gerne auf Anfrage mit. Nutzen Sie dazu einfach die Formulare auf der Seite Rabatt-Angebot oder rufen uns an!  Kontaktdaten.

© Rhenus Finanzen  2006-2017

banner_ruerup-fondssparplan_de2

  Schnelleinstieg

DWS BasisRente Premium
Rabattanfrage
Anträge, Broschüren
Kontakt

Top-Fonds-Liste

Fidelity Europ. Growth

MLIIF World Mining Fund

First Private Europa ULM

Templeton Growth Euro A

Ausführliche Liste unter:
Top-Fonds-Liste