banner_ruerup-fondssparplan_de1

  Rürup-Angebot

Startseite
Rabattanfrage
Anträge, Broschüren
DWS BasisRente Premium
 Kapitalanlage
 Garantien
 Ansparphase
 Auszahlungsphase
 Ablaufstabilisator
 Kostenstruktur
 FAQ zur BasisRente
Betreuerwechsel
Anbieterwechsel
Was ist die Rürup-Rente?
Rürup-Fondssparpläne

  Altersvorsorge-Wissen

3-Schichten-Modell
Rürup-ABC
Fachwissen-Lexikon

  Service

Bonusprogramme
Pressestimmen
100% Rabatt bei Fonds
Riester mit Rabatt
Versicherungsvergleiche
kostenloses Girokonto
günstige Ratenkredite

  Kontakt

Kontakt
Wir über uns
Impressum
AGB
Linktausch

Fondsanlage und finanzmathematisches Modell
bei der DWS BasisRente Premium

basisrenteschwein

  Fondsanlage bei der DWS BasisRente Premium

Die Aufteilung Ihrer Sparbeiträge und die Umschichtung zwischen den beiden Kapitalanlagen

  • Wertsteigerungskomponente (Dachfonds mit Aktien, Aktienfonds und anderen Wertpapieren mit hohem Ertragspotenzial)
  • Kapitalerhaltungskomponente (Rentenfonds)

wird börsentäglich überprüft und dann ggf. umgeschichtet. Dabei wird das CPPI-Modell (dynamisches Wertsicherungssystem, genannt CPPI Constant Proportion Portfolio Insurance) angewandt. Dieses  finanzmathematische Modell berücksichtigt u.a. folgende Einflussfaktoren

  • Restlaufzeit des Vertrages (Alter, Rentenbeginn)
  • aktuelle Marktentwicklungen an den Aktienmärkten und den Rentenmärkten (z.B. Zinsentwicklungen)
  • Eingezahlte Beiträge, aktueller Depotwert

Bei steigenden Märkten erhält die Wertsteigerungskomponente ein stärkeres Gewicht und bei fallenden Märkten die Kapitalerhaltungskomponente. Je nach Marktentwicklung und Restlaufzeit können bis zu 100% in eine der beiden Komponenten investiert werden.

So können also auch über eine lange Zeit 100% der Beiträge in Aktienfonds investiert sein. Hierdurch soll eine größtmögliche Rendite und durch die börsentägliche Prüfung des Anlagestocks eine gleichzeitige Berücksichtigung der Risiken erreicht werden.

Unabhängig hiervon besteht die Möglichkeit im Rahmen des Ablaufstabilisators in der Zeit 10 Jahre vor Rentenbeginn Einfluss auf die Fondsaufteilung innerhalb der Wertsteigerungskomponente zu nehmen, indem der Sparer den Ablaufstabilisator aktiviert. Dabei werden aber nur innerhalb dieser Komponente Fonds zusätzlich in risikoärmere Fonds umgeschichtet. Die Aufteilung zwischen den beiden Komponenten ist davon aber nicht betroffen.

Das finanzmathematische Modell erzeugt rechtzeitig vor Ende der Auszahlungsphase je nach Marktlage, Restlaufzeit bzw. Wahl der Höchststandssicherung die Vorgaben für die Kapitalumschichtung in sichere Anlagen in Bezug auf die Kapitalerhaltungskomponente und die Aufteilung innerhalb der Kapitalerhaltungskomponente. Dadurch werden der Kapitalerhalt und die Einhaltung der Beitragsgarantie erreicht.

Die DWS BasisRente Premium beinhaltet eine Beitragsgarantie, die vorsieht, dass zum Ende der Sparphase mindestens die eingezahlten Beiträge abzüglich 5% garantiert sind. Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer Höchststandssicherung.
Details zu diesen Garantie finden Sie auf der Seite Garantie und Höchststandssicherung.

  Fondsauswahl bei der DWS BasisRente Premium

Die DWS BasisRente Premium investiert in folgende Fonds:

  • Wertsteigerungskomponente
      DWS Vorsorge Dachfonds:
         risikoreichere Anlagen wie Aktienfonds oder Aktien
      DWS Vorsorge Dachfonds Plus:
         risikoärmere Aktienfonds und Beimischung von Rentenfonds u.a.
      DWS Vorsorge Dachfonds Balance:
         risikoärmere Aktienfonds und Beimischung von Rentenfonds u.a.
      DWS Vorsorge Dachfonds Balance Plus:
         risikoärmere Aktienfonds und Beimischung von Rentenfonds u.a.
     
  • Kapitalerhaltungskomponente
      DWS Vorsorge Rentenfonds 3 Y: Rentenpapiere mit Restlaufzeiten von ca. 3 Jahren
      DWS Vorsorge Rentenfonds 5 Y: Rentenpapiere mit Restlaufzeiten von ca. 5 Jahren
      DWS Vorsorge Rentenfonds 7 Y: Rentenpapiere mit Restlaufzeiten von ca. 7 Jahren
      DWS Vorsorge Rentenfonds 10 Y: Rentenpapiere mit Restlaufzeiten von ca. 10 Jahren
      DWS Vorsorge Rentenfonds 15 Y: Rentenpapiere mit Restlaufzeiten von ca. 15 Jahren
      DWS Vorsorge Rentenfonds XL Duration: mindestens zwei Drittel Rentenfonds und andere verzinsliche Anlagen

    In der Kapitalerhaltungskomponente werden ggf. noch weitere Rentenfonds aufgelegt, z.B. mit Restlaufzeit von einem Jahr.
     

Der Dachfonds DWS Vorsorge Dachfonds investiert vorwiegend in Aktienfonds. Dabei wird nicht nur auf Fonds der Fondsgesellschaft DWS, sondern auch zu oftmals 30% des gesamten Fondsvolumens auf Fonds von anderen Fondsgesellschaften zurück gegriffen, z.B. Threadneedle, Schroders, Axa und BNP Paribas. Es kann auch – je nach Marktsituation – in andere Finanzprodukte, wie Zertifikate, Derivate oder Immobilien investiert werden. Ziel des Fonds ist eine langfristige Rendite von ca. 8 % p.a. bei einer Volatilität von unter 15%.

Die Kapitalanlage innerhalb der Wertsteigerungskomponente findet normal in dem Aktiendachfonds DWS Vorsorge Dachfonds statt. Im Rahmen des Ablaufstabilisators besteht die Möglichkeit, innerhalb dieser Komponente in risikoärmere Fonds umzuschichten. Hierfür werden die weiteren oben genannten DWS Vorsorge Dachfonds verwendet.

Weitere Details zum Ablaufstabilisator, der Hächsstandssicherung und weiteren Details der Rürup-Rente finden Sie auf den Seiten Übersicht zur DWS BasisRente Premium, Ablaufstabilisator, Option der Höchststandssicherung und FAQs zur DWS BasisRente Premium.
 

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

© Rhenus Finanzen  2006-2017

banner_ruerup-fondssparplan_de2

  Schnelleinstieg

DWS BasisRente Premium
Rabattanfrage
Anträge, Broschüren
Kontakt

Top-Fonds-Liste

Fidelity Europ. Growth

MLIIF World Mining Fund

First Private Europa ULM

Templeton Growth Euro A

Ausführliche Liste unter:
Top-Fonds-Liste